Autogenes Training

Autogenes Training ist eine der bekanntesten Entspannungstechniken, entwickelt von dem Psychiater und Psychotherapeuten J.H. Schultz.

Autogenes Training beruht auf der Erkenntnis, dass man über die Konzentration körperliche Prozesse beeinflussen kann. Mit einfachen Formeln und Leitsätzen zu Ruhe, Wärme, Schwere und Atmung erfährt der Körper eine intensive Form der Tiefenentspannung.

Ziele und Nutzen bei regelmäßigem Üben sind mehr innere Ruhe und Ausgeglichenheit, Beseitigung von Schlafproblemen, Verbesserung der Konzentration und Steigerung der Leistungsfähigkeit.